SPD im Kreis Ahrweiler
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
14:19 Alter: 3 yrs

Unterstützung der Ehrenamtlichen im Landkreis Ahrweiler

23. Oktober 2015

SPD informiert sich über die landesweit gültige Ehrenamtskarte


Für die anstehenden Haushaltsberatungen auf Kreisebene hatte die SPD Fraktion bereits vor einiger Zeit angekündigt, das Thema „Stärkung des Ehrenamtes“ in besonderer Weise zu behandeln. Nachdem sich die Fraktion in der Vergangenheit schon über die Aufgaben einer Ehrenamtsagentur sachkundig gemacht hatte, stand nun die „Einführung einer Ehrenamtskarte“ auf der Tagesordnung. Marcel Hürter MdL konnte hierzu aus der Mainzer Staatskanzlei Birger Hartnuss als Referenten gewinnen. Die SPD Kommunalpolitiker aus dem Kreis und den Kommunen erfuhren somit aus erster Hand die Ziele der landesweit gültigen Ehrenamtskarte, die in Kooperation mit den Kommunen bzw. dem Kreis eingeführt werden können. Die Karte kann nach bestimmten Kriterien an Ehrenamtliche als Dank und Anerkennung vergeben werden; mit der Karte können alle Vergünstigen, die die beteiligten Kommunen und das Land dafür bereitstellen, landesweit genutzt werden. Birger Hartnuss erläuterte ausführlich und anschaulich die einzelnen Schritte zur Einführung der Karte und die Aufgabenverteilung zwischen Kommune und Land. Durch ein standardisiertes und von Land unterstütztes Antragsverfahren kann – so der Referent – der personelle und sachliche Aufwand auf kommunaler Ebene auf ein erträgliches Maß reduziert werden. Die sich anschließende sehr rege Diskussion fasste Lorenz Denn als Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion wie folgt zusammen: „Das Konzept einer landesweit gültigen Ehrenamtskarte ist überzeugend und mit den erhaltenen Informationen sind wir nun bestens gerüstet für die anstehenden Beratungen in unseren Gremien.“ Das Foto zeigt die Kommunalpolitiker der SPD mit dem Referenten Birger Hartnuss (Bildmitte).