SPD im Kreis Ahrweiler
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
18:13 Alter: 4 yrs

Tagte im Hotel Appel in Rech

19. November 2014

- Die SPD-Kreistagsfraktion -


Rech. Zu ihrer Klausurtagung traf sich die SPD-Kreistagsfraktion jüngst im Hotel Appel in Rech an der Ahr. Im Zentrum der Beratungen standen die Haushalte der Jahre 2013 – hier der Jahresabschluss – und 2014 sowie ein erster Ausblick auf den Haushalt des Jahres 2015. Lorenz Denn, Vorsitzender der Fraktion aus Remagen: „Die ersten Zahlen, die wir zum Haushalt 2015 bekommen haben, klingen vielversprechend. Wir brauchen aber noch mehr Details, um den Entwurf der Verwaltung abschließend beurteilen zu können. Was die Haushalte der vergangenen Jahre angeht, ist festzustellen, dass sie in der Regel deutlich besser abgeschlossen haben, als in den Haushaltsberatungen prognostiziert. Hier sollte es unserer Ansicht nach unbedingt gelingen. Prognose und Wirklichkeit besser in Einklang zu bringen. Dass mit Vorlage der Jahresrechnung 2014 nun erstmals seit Jahren pünktlich zur Mitte des Jahres 2015 zu rechnen sein soll, sehen wir als ersten Schritt hin zu einem präziseren Arbeiten.“ Neben dem Haushalt und einigen weiteren Punkten bewegte die Mitglieder der Kreistagsfraktion insbesondere die Lage der Flüchtlinge im Kreis. Hier will man sich einen ersten Überblick verschaffen, um den Menschen, die Zuflucht im Kreis Ahrweiler suchen, besser helfen zu können. Lorenz Denn: „Nicht nur, was Unterbringung und Versorgung angeht, sind wir mit in der Verantwortung. Auch zum Beispiel beim Angebot an Sprachkursen müssen wir ein Auge darauf haben, dass wir den Neuankömmlingen schnellstmöglich Angebote machen, die ihnen helfen, sich hier verständigen zu können.“