SPD im Kreis Ahrweiler
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
23:05 Alter: 4 yrs

SPD-Generalsekretär Jens Guth zu Gast bei der SPD im Kreis Ahrweiler

18. September 2014

Mit einem Statement des Generalsekretärs der rheinland-pfälzischen SPD und Landtagsabgeordneten Jens Guth (Worms) begann die konstituierende Sitzung des neu gewählten Vorstands der Sozialdemokraten im Landkreis Ahrweiler, an der auch die beiden Landtagsabgeordneten Marcel Hürter und Petra Elsner sowie der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Lorenz Denn teilnahmen. Jens Guth: „Eine Studie über die Lebenszufriedenheit hat kürzlich ergeben, dass 87 Prozent der Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer gerne in unserem Bundesland leben und zufrieden sind. Dafür gibt es auch allen Grund. Rheinland-Pfalz hat sich unter der Führung der SPD in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem wirtschaftlich starken, sozialen und ökologischen Bundesland entwickelt. Die Stärke des Landes ist der gesellschaftliche Zusammenhalt und gelebte Solidarität. Wichtig für uns ist: Bildung von der Kindertagesstätte bis zum Studium muss frei von Gebühren sein. Das ist eine Frage von Gerechtigkeit, Familienfreundlichkeit und guter Bildungschancen. Als moderner Wirtschaftsstandort ist Rheinland-Pfalz gut aufgestellt. Die Erwerbstätigkeitsquote in Rheinland-Pfalz ist die drittbeste bundesweit. Wir packen Zukunftsaufgaben an mit einem Programm zur Sicherung von Fachkräften in der Wirtschaft.“ SPD-Kreisvorsitzender Bernd Lang dankte Jens Guth für sein Statement und begrüßte, dass das Programm für die Jahre 2016 bis 2021 mit breiter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger erarbeitet werden wird.