SPD im Kreis Ahrweiler
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
12:23 Alter: 299 days

Kreis Ahrweiler profitiert vom Schulbauprogramm des Landes

21. Januar 2018

Mit über 50 Millionen Euro unterstützt das Land Rheinland-Pfalz die Schulträger bei Erweiterung, Umbau oder anderweitigen Baumaßnahmen an Schulen. Von diesem Schulbauprogramm profitiert auch der Kreis Ahrweiler in erheblichem Maße. Insgesamt wurden für Maßnahmen im Kreis im Jahr 2017 Mittel in Höhe von 825.000 Euro bewilligt. An acht verschiedenen Schulen werden insgesamt zehn Baumaßnahmen durch das Land Rheinland-Pfalz aus diesem Schulbauprogramm unterstützt. „Mit dem Schulbauprogramm leistet das Land Rheinland-Pfalz einen wertvollen Beitrag, die Schulinfrastruktur im Kreis Ahrweiler auf einem hohen Niveau zu halten. Neben Brandschutzmaßnahmen an den Grundschulen in Ahrbrück und Burgbrohl sowie dem Rhein-Gymnasium in Sinzig werden auch mehrere Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Dernau, Niederdürenbach, Remagen und Sinzig gefördert. Das hilft dabei, Familien mit Kindern weiterhin kreisweit ein attraktives und hochwertiges Bildungsangebote bereitstellen zu können“, betont der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Christoph Schmitt. „Gerade uns als Sozialdemokraten ist gute Bildung ein Herzensanliegen. Daher freuen wir uns sehr über die Förderung dieser wichtigen Maßnahmen“ Der Vorsitzende der Kreis-SPD, Marcel Hürter, ergänzt: „Die Unterstützung des Landes hilft den Kommunen die Maßnahmen umzusetzen. Mit dem Landkreis, der Stadt Sinzig, zwei Verbandsgemeinden und einem privaten Träger profitieren im Kreis Ahrweiler verschiedene Schulträger von diesem Schulbauprogramm. Überall dort, führt die Förderung des Landes zur Entlastung des eigenen Haushalts.“